Inhabiting the Body

Train the Artist | Train the Trainer

Inhabiting the body

Was bedeutet Inhabiting the body ?

„In den eigenen Körper einziehen“: das können wir, wenn wir uns erlauben,
jede Zelle wahrzunehmen, in tiefen Kontakt mit uns zu kommen,
uns selbst aus unserer inneren Substanz heraus zu berühren,
Tabus liebevoll aufzulösen und den Bewegungen unseres Körpers zu folgen.

Das Entscheidende ist es, zu lauschen und anzuerkennen, wo Du in dieser Sekunde genau bist und wo Dein Startpunkt ist! Hier spreche ich darüber, wie wichtig es ist, Deinen eigenen Körper in jeder Faser zu beleben, um auf der Bühne Deines Lebens ganz präsent sein und kreieren zu können – sei es als Coach, Trainer, Bühnendarsteller oder dort, wo Du Dich mit Hilfe Deiner Körpersprache ausdrücken möchtest. “Das Wohnen und Ruhen in uns selbst ist in jeder Sekunde möglich!”

  • Du möchtest Dich von Fuß bis Kopf kraftvoll & lebendig fühlen?
  • Du möchtest jederzeit Raum in Dir selbst erschaffen?
  • Du möchtest durch Deine Präsenz Dein Publikum berühren?
Inhabiting the body
Inhabiting the body

Inhabiting The Body • Trainings

In den eigenen Körper einziehen

Inhabiting the body

In meinen Trainings stärkst du deinen Körper mit meiner Mischung aus tiefer Substanzarbeit und fließenden Bewegungen. So findest du in eine tiefe Verbindung mit dir selbst und bewegst dich aus dieser Zentrierung heraus. Von den Füßen aufwärts durchströmen wir mit unseren Bewegungen Becken, Gelenke, Wirbelsäule. Muskeln und Faszien. Dein eigenes Erforschen ist dabei wichtiger als das Nachahmen von Übungen.

Wir nutzen Elemente aus Yoga, Tai Chi Dao Yin, PHYSIO-RHYTHMIC® RMBR, GYROKINESIS® und Ausdruckstanz als Basis, um die einzelnen Übungen immer tiefer zu durch-dringen. So öffnen wir schlummernde Kraftressourcen und lösen Blockaden, u.a. in Schultern, Nacken und Oberarmen:

Ein pures lebendig werden lassen von immer neuen Körper-Räumen.

Du folgst deinem eigenen inneren Bewegungsimpuls, so dass das Training zu einer ganz persönlichen Entdeckungsreise wird – für Profis ebenso wie für Laien.

Undogmatisch, voller Hingabe und Humor.
Inhabiting the body

Mit mir arbeiten

Inhabiting the body
Inhabiting the body

Aloha, ich bin Silke.

Seit 1989 erforsche ich die Prozesse, wie wir als Künstler in unserem eigenen Körper ankommen können. Ausgangspunkt waren eigene Verletzungen beim Tanztraining aber vor allem die Frage nach einem tieferen Sinn und Zusammenhang „für wen oder was und aus welcher Quelle bewege ich mich eigentlich“. Zentral ist für meine Arbeit eine ganzheitliche Körperwahrnehmung, die Bewegung aus den tiefsten Körperschichten heraus erlaubt.

Inhabiting the body

Ich unterstütze Trainerinnen, Künstlerinnen und Menschen, die mit Menschen arbeiten, in ihrem Prozess, die eigenen inneren & äußeren Räume zu erkunden, sie zu weiten und in Besitz zu nehmen −  für ein kreatives Arbeiten unabhängig von äußeren Umständen.

Hier findest Du verschiedene Möglichkeiten, wie Du mit mir arbeiten kannst:

  • individuell auf Dich abgestimmte Personal Coachings
  • regelmäßige wöchentliche Gruppen-Trainings und
  • intensive Trainings-Retreats, die Dir einen körperlichen Rundum-Urlaub in Dir selbst schenken und Dich gleichzeitig auf Deine Unterrichts-, Vortrags- oder Bühnenarbeit vorbereiten

K U R S O R T
Lotus Theater im Hinterhof, Hauptstr. 37, 82343 Pöcking am Starnberger See (südlich München)
und | oder online per ZOOM. Kurs-Link und weitere Infos erhältst Du nach Deiner Anmeldung.

N E U E I N S T E I G E R
Du möchtest bei einen Kurs schnuppern oder in einen laufenden Kurs einsteigen? Schreib mir gerne: silkehawaii@hotmail.com. Du bist herzlich willkommen!

T R I M E S T E R
Die Kurse sind in der Regel in Trimester aufgeteilt: Januar bis März | April bis Juli | September bis Dezember. In den bayerischen Ferien finden keine wöchentlichen Trainings statt.

Inhabiting the body

Personal Coaching

TERMINE NACH VEREINBARUNG

Du möchtest mich ganz für Dich allein? Entspannung, Kraft und Energie…
Unser Körper erzählt uns genau das, was wir brauchen. Deshalb ist das Körpercoaching so individuell wie Du selbst. Ob geführtes Training am GYROTONIC® Gerät, Blockaden lösende Massagen nach Physiorhythmic® RMBR, fließendes Cardiotraining, oder therapeutischer Prozess: jedes Coaching ist genau auf Dich und Deine Ziele abgestimmt.

K O S T E N :  60 min: 85 €
W O :  Lotus Theater Pöcking oder online

INHABITING THE BODY – GYROKINESIS®

1 STUNDE WÖCHENTLICH

DIENSTAG 19:15 – 20:15 h  und MITTWOCH 08:15 – 09:15 h

Du möchtest regelmäßig Input? Mit individuellen und präzisen Anleitungen, wie Du Übungen `findest´ und trainierst. Du wünschst Dir aber auch Raum, um selbst in Dir zu forschen und ganz auf Deinen Körper zu hören? Das ist kein Widerspruch. Du bewegst Dich in und aus einer tiefen Verbindung mit dir selbst.

DIENSTAG 19:15 – 20:15 h:
1. Trimester:
9., 16., 23., 30. Jan. | 6., 20., 27. Feb. | 5., 12., 19. März 24
2. Trimester: 9., 16., 23., 30. April | 7. Mai | 4., 11., 25.  Juni | 2., 9., 16., 23. Juli

MITTWOCH 08:15 – 09:15 h:
1. Trimester: 10., 17., 24., 31. Jan. | 7., 21., 28. Feb. | 6., 13., 20. März 24
2. Trimester: 10., 17., 24. April | 1., 8.  Mai | 5., 12., 26.  Juni | 3., 10., 17., 24. Juli

(nicht am: 13., 14. Feb., 26., 27. März, 2.,3. April)

K O S T E N :
1. Trimester-Block: 10 Termine à 60 Minuten: 168 €
inkl. Trainingsvideo 35 Minuten

Gruppe Einzelstd.: 20 € | Schnupperstunde: 10 €

W O : Lotus Theater Pöcking oder online

WAVE • Freier Tanz

ALLE 2 WOCHEN
DONNERSTAG 19 – 20:45 Uhr

Du suchst einen Raum, in dem Du Du sein,
Dich im ganzen Spektrum Deines Seins
und allen möglichen Zwischenschattierungen ausdrücken,
frei tanzen, wild, sanft und
oder mit allem was Dich bewegt, sein darfst?
Du wünschst Dir Zeit für Dich und
bist offen für den tänzerischen Kuss der Muse?
Dann bist Du hier richtig.

Wir betreten gemeinsam einen „heiligen Tanz-Raum“ der berührt, bewegt und unserer Seele Flügel verleiht.

Geführt von der Musik „lassen wir uns tanzen“ um zu einer tiefen Begegnung mit uns selbst, mit den anderen und dem „(Um-)Feld“ zu finden. Die unterschiedlichen Rhythmen führen uns in einer Art Tanzmeditation durch unseren Körper. Sie schaffen Raum in uns selbst und das, was uns bewegt immer neu wahrnehmen und ausdrücken zu können.

In einem Raum von Achtsamkeit und Stille beginnen und enden wir gemeinsam und tanzen ca. 70 Minuten lang einen kraftvollen Well(t)entanz. Dabei steht immer dein eigener Tanz im Mittelpunkt; Inspiration ist da.

Ganz im Moment lassen wir uns in unseren Körper fallen, sei es im Liegen, Sitzen, Stehen, Springen … wir lassen uns spielen, experimentieren, wirbeln und lösen dabei Spannungen, tanken Kraft, erweitern unsere Wahrnehmung bis hin zu unbändiger Ekstase und sprudelnder Freude.

W A N N : Di 20:30 – ca. 22:15h & Do 19 – ca. 20:45 h
alle zwei Wochen
Di: 6. Februar, 19. März
Do: 8. & 22. Februar, 7. & 21. März

Bitte bis spätestens am Vortag anmelden. Kommt gerne bereits in Eurer Tanzkleidung.
Wir tanzen barfuß, mit Socken oder bei Bedarf mit Tanzschläppchen.

K O S T E N : Einzeltermin: 20 €
Bei finanziellen Schwierigkeiten nach Selbsteinschätzung

W O : Lotus Theater, Hauptstr. 37, 82343 Pöcking

FUTURISTIC DANCE – EINE TANZREISE

4 STUNDEN WORKSHOP: BODYWORK & DANCE
ALLE ZWEI MONATE FREITAG 18 – 22:15 Uhr

Eine Tanzreise zu Dir selbst: Du möchtest eine intensive Körperarbeit bestehend aus fließenden Körperübungen (GYROKINESIS®), Tai Chi und Yoga, Dein Körperzentrum stärken, dich dehnen, weiten und Kraft aufbauen? Du möchtest aber auch deinen Ausdruck leben und Körper und Seele „tanzen“ lassen? Dann bist du hier genau richtig.

Bewegen, Zellen Belüften, Zeichnen, Reflektieren, Tanzen, Ausdruck

Lass Deinen Körper sprechen; knete ihn von innen und außen weich, entdecke neue Körperräume und Bewegungsqualitäten. Komme heim. Lass Dich durch deine eigene Tanzsprache berühren und transformieren…

Du folgst deinem eigenen inneren Bewegungsimpuls, so dass der Kurs zu einer ganz persönlichen Entdeckungsreise wird. Ausgehend von thematischen Improvisationen, Tanzsequenzen und Deinen eigenen Bildern gibt Silke Impulse, selbst zu forschen und sich auf die feinen Bewegungen, Gefühle und Bilder zu fokussieren, um diese in äußere Bewegung zu übersetzen. Wahrnehmung und Achtsamkeit sind in diesem Prozess sehr wichtig. Um besser sehen zu können, zeichnest du deine Entdeckungen im Atelier auf. Neue und ganz alltägliche Bewegungen münden so in eine faszinierende Ausdrucks- und Tanzsprache – für Profis und Laien.

W A N N : Freitag 18 – ca. 22:15 h
9. Februar 2024
12. April 2024
7. Juni 2024
12. Juli 2024
8. November 2024
13. Dezember 2024

K O S T E N : pro Termin 84 € • verbindliche Anmeldung bis 2 Wochen vor Kurs
W O : Lotus Theater

MORNING MOTION

SPECIAL: 1 Woche täglich 7:00 – 7:30 h
mit Silke – online only !

Du liebst es Dich zu bewegen und zu tanzen, wünschst Dir Dich ganz in Deiner eigenen Art entfalten zu können, liebst Inspiration und bist trotzdem gerne ganz bei Dir?

Glleichzeitig fällt es Dir schwer eine Morgenroutine aufzubauen oder einzuhalten, die Dir genau das ermöglicht?

Dann sei bei der „Morning Motion“ – Woche dabei.

W A N N : Montag – Freitag 7 – 7:30 h
aktuell keine Termine

K O S T E N : Blockpreis 5x Morgens: 40 €

W O :  bei Dir zu Hause ONLINE

FAQ

Inhabiting the body

Trainingsvorbereitung im Lotus Theater:

Gleich ob Du im Lotus Theater oder online von zu Hause aus trainierst, folgende Punkte unterstützen Dich für eine gute Vorbereitung auf Deine Trainings- bzw. Tanzzeit.

Bringe Dir bitte folgendes mit:

  1. Bequeme Trainingskleidung: Shirt, Trainingshose, warme Jacke & dicke Socken für stille Sequenzen
  2. Ggf. eine eigene Yogamatte, ein Handtuch, bei Bedarf Dein eigenes Sitzkissen und was Du sonst brauchst, um Dich rundum wohl zu fühlen.
  3. Wasser oder Tee: es ist immer gut etwas zum Trinken dabei zu haben.
  4. Aufwärmen: Nimm Dir ca. 10 Minuten vor Trainingsbeginn, um dich einzuloggen. Lass Dich “ankommen“ und beginne Dich aufzuwärmen und zu spüren, was Du für dieses Training brauchst.
  5. Nimm Dir Platz! Schau, dass Du einen Platz findest, an dem Du Dich gerne und gut bewegen kannst.
  6. Bitte sorge gut für Dich. Wenn Du nicht gut auf dem Boden sitzen kannst, verwende für die Übungen auf dem Boden ein oder mehrere feste Sitzkissen oder eine feste Schulterstandplatte.

Im Lotus Theater ist bereits für Dich vorbereitet:

  1. Hocker mit Polster (dünnes, planes Kissen). Damit das Kissen auf dem Hocker nicht verrutscht gibt es eine rutschfeste Kissenunterlage. Je nach Körpergröße ist ggf. zusätzlich eine Erhöhung für den Hocker gut: z.B. halbe Schulterstandplatte, festes Kissen oder doppelter Hocker.
  2. Yogamatte, Decken, Kissen, Yogagurte. Gerne kannst Du auch Deine eigene Matte, Sitzkissen … mitbringen.

Vorbereitung für das ONLINE – Training:

Gleich ob Du im Lotus Theater oder online von zu Hause aus trainierst, folgende Punkte unterstützen Dich für eine gute Vorbereitung auf Deine Trainings- bzw. Tanzzeit.

  1. Hocker (oder Stuhl mit planer Sitzfläche) mit Polster (dünnes, planes Kissen). Damit das Kissen auf dem Hocker nicht verrutscht nutze ggf. eine rutschfeste Kissenunterlage, (z.B. ausgeschnittener Yogamatten–Kreis). Je nach Körpergröße ist ggf. zusätzlich eine Erhöhung für den Hocker gut: z.B. halbe Schulterstandplatte, festes Kissen oder doppelter Hocker.
  2. Eine Yogamatte
  3. Hab eine Decke, ein Kissen und einen Yogagurt (oder Terraband | langer Gurt…) griffbereit.
  4. Wenn Du nicht gut auf dem Boden sitzen kannst, verwende für die Übungen auf dem Boden ein oder mehrere feste Sitzkissen oder eine feste Schulterstandplatte.
  5. Wasser oder Tee: es ist immer gut etwas zum Trinken dabei zu haben.

Technik:

  1. WLAN: Eine möglichst gute Internetverbindung ist wichtig.
  2. Computer/ Tablett: Positioniere den Computer so, dass Du Dich selbst auf Deinem Bildschirm sehen kannst. Den Ausschnitt, den Du von Dir selbst siehst, sieht auch die Trainerin.
  3. Licht: je besser Du „beleuchtet“ bist, desto besser kann ich Dich sehen 😉

Ganz wichtig:

  1. Nimm Dir Platz! Schau, dass Du einen Platz findest, an dem Du Dich gerne und gut bewegen kannst. Vorsicht, dass die Bewegung nicht mit dem Computer kollidiert.
  2. Schönheit: Schaffe Dir selbst einen schönen „Trainingsraum“. Das fokussiert und unterstützt Dich mit einer inspirierenden Note. Z.B. lüfte vorab, räume auf, stelle ein Duftlämpchen auf…
  3. Musik: Wenn Du möchtest, mache Dir eine leise angenehme Hintergrundmusik zum Training an.
  4. Bequeme Trainingskleidung: Shirt, Trainingshose, warme Jacke & dicke Socken für stille Sequenzen
  5. Aufwärmen: Nimm Dir ca. 10 Minuten vor Trainingsbeginn, um dich einzuloggen. Lass Dich “ankommen“ und beginne Dich aufzuwärmen und zu spüren, was Du für dieses Training brauchst.

Und das Beste ist:

  • Ich unterrichte so, als würdest Du direkt vor mir sitzen.
  • Du bist also mitten in der Yoga-Klasse dabei und siehst nicht einfach nur ein Live-Stream-Video.
  • Natürlich musst Du die Kamera nicht aktivieren, Du kannst auch dabei sein, ohne gesehen zu werden. Das bleibt ganz Dir überlassen.
  • Du kannst jederzeit Dein Mikrofon und Deine Kamera getrennt voneinander ein- und ausschalten.

Für die online Trainings nutzen wir das Streaming-Portal ZOOM. Die Software ist leicht zu installieren. Unten findest Du die Schritt für Schritt Erklärung. Bitte teste vorab aus, ob das Einloggen und Öffnen der Software funktioniert oder melde Dich bei uns.

Anleitung ZOOM:

  1. TECHNISCHE VORAUSSETZUNG: Laptop/Computer mit Kamera und Internet Browser (Chrome, Firefox, Safari).
  2. INSTALLATION: Installiere einmalig die ZOOM App über folgenden Link: https://us04web.zoom.us/download#client_4meeting. Es geht einfach und schnell. Den “Zoom-Client für Meetings“ herunterladen und den Anweisungen am Bildschirm folgen. Am besten bereitest Du Dich vor dem Training mit einem Zoomtest bei einem Freund/ Freundin vor.
  3. LINK: Klicke auf den Trainings–Registrierungslink, den Du nach Anmeldung zugesendet bekommst.
  4. PASSWORT: Gib das Passwort und ggf. die entsprechende Meeting-ID ein. Vermutlich kommt ein Feld, in dem Du Dich mit Namen und Email Adresse registrieren sollst.
  5. START: Es öffnet sich ein „Warteraum“. Ab 10 Minuten vor dem Training lasse ich Dich „eintreten“.
  6. TON: Bestätige, dass Du das Computer-Audio nutzen willst, um mich hören zu können.
  7. VIDEO / KAMERA: In Zoom kannst Du links unten Dein Video über „Mit Video teilnehmen“ anschalten. Dann sehen und hören wir uns und Du siehst Dich selbst. Solltest Du keine Kamera haben oder nicht gesehen werden wollen, geh auf „Ohne Video teilnehmen“ und Du nimmst automatisch nur über Audio teil.
  8. EINSTELLUNG: Um mich gut sehen zu können, klicke bei ZOOM rechts oben auf Sprecher (bei Galerie siehst Du alle TeilnehmerInnen). Klicke auf die drei Punkte rechts oben am Feld der Trainerin und drücke „pinnen“. Dann bleibt das gepinnte Fenster die ganze Stunde groß sichtbar.
  9. AUDIO: Ich nutze ein Mikrophon. Je nach Lautstärke deiner Computer-internen Lautsprecher eignen sich auch kleine externe Lautsprecher, die Du an Deinem Computer anschließen kannst, um mich optimal verstehen zu können. Das erlaubt Dir beim Training zum tieferen Spüren auch immer wieder die Augen zu schließen.
  10. CHECK-IN: Wir beginnen und enden den Kurs mit einem kurzen Check-in. Für den Kurs selbst schalte ich eure Mikrophone aus, damit alle ungestört teilnehmen können.
  11. ANMELDUNG: Melde Dich bitte bis spätestens 5 Stunden vor Kursbeginn bei mir an, damit ich weiß, dass Du teilnehmen möchtest! 

Der schnellste Weg über unsere aktuellen und zukünftigen Angebote zu erfahren ist unser Newsletter. Hier auf der Homepage kannst Du Dich zum Newsletter anmelden. Dort findest Du die Neuigkeiten noch bevor sie auf der Webseite veröffentlicht sind.

Die Newsletter gibt es aktuell ca. alle zwei Monate.

ANFAHRT & INFORMATIONEN

S-Bahn:

  • S6 Richtung Tutzing, Haltestelle Possenhofen, 37 Fahrminuten von München Hbf
  • Zu Fuß Richtung Pöcking den Berg hinauf, bis zur T-Kreuzung. An der Hauptstrasse rechts abbiegen (vorbei an Bioladen, Metzger, Bäcker) bis auf der linken Seite ein großes Wiesengrundstück kommt.
  • Das Lotus Theater ist unten im Hinterhof.

Auto • vom Norden kommend:

  • ca. 35 Fahrminuten von der Münchner Innenstadt
  • Auf der A95 Richtung Garmisch-P. bis zum Dreieck Starnberg
  • Richtung Starnberg abbiegen
  • Der Vorfahrtsstrasse durch Starnberg durch folgen
  • Dann B2 Richtung Weilheim (von Starnberg kommend)
  • Pöcking Nord abfahren,
  • nach dem Ortseingangsschild startet direkt die Hauptstrasse
  • Nach wenigen Metern rechts im Hinterhof ist das Lotus Theater.

Parken:

  • Direkt vor dem Lotus Theater im Hof entlang der großen Wiese.
  • bei größeren Veranstaltungen: Aus Rücksicht auf die Anwohner bitten wir darum, auf die zahlreichen, angrenzenden Parkplätze auszuweichen. (Hauptstrasse, Maisinger Strasse…)
Inhabiting the body

Methoden

Auf diesen Methoden bauen meine Trainings auf.

Inhabiting the body
Inhabiting the body
Physiorhythmic® RMBR

= Rhythm Movement Breath Release

basiert auf dem Prinzip, Stagnationen im Körper aufzulösen und die innere Substanz zu fördern, um eine ausgewogenere Zirkulation und zentrale Verbindungen zwischen Ober- und Unterkörper zu ermöglichen. Energetische Impulse auf zellulärer Ebene und physische Erdung, können mit spezifischer manueller Berührung gespeicherte Blockaden lösen und Durchblutung sowie Wohlbefinden im ganzen Körper verbessern. Kombiniert mit teils rhythmischer Bewegung wird dadurch die Bewegungsenergie aktiviert. Du gestaltest proaktiv den Weg von störenden Bewegungsmustern hin zu authentischen Bewegungen aus Deiner Mitte heraus.

Das PHYSIORHYTHMIC® Institute California, mit Sitz in Los Angeles/ USA, wurde 1999 von Michele Cross gegründet.

Inhabiting the body
Futuristic Dance

Eine Tanzreise zu Dir selbst

Deinen Körper sprechen lassen; ihn von innen und außen weich kneten, neue Körperräume und Bewegungsqualitäten entdecken. Heimkommen. Dich durch deine eigene Tanzsprache berühren und transformieren lassen. Alle kreativen Mittel, die den Prozess der Erforschung innerer Bilder und Lebensthemen unterstützen, werden einbezogen: Tanzen, Improvisation, Malen, Schreiben…

Der Tanz entsteht aus einem Innehalten, der Verbindung zu mir selbst. Wichtig dafür ist es „leer“ zu werden, Vorstellungen, Ideen und Meinungen loslassen. Ausgehend von thematischen Improvisationen und vorgegebenen Tanzsequenzen gibt Silke Heusinger Ihnen Impulse, selbst zu forschen und sich auf die feinen Bewegungen, Gefühle und Bilder zu fokussieren, um diese in äußere Bewegung zu übersetzen bis ein Tanzstück entsteht.

Inhabiting the body
GYROTONIC®

ist ein Trainings- und Therapie-system, das auch „Yoga an Geräten“ heißen könnte. Erkenntnisse aus Yoga und Tai Chi verbinden sich mit Elementen aus Tanz und Schwimmen zu einer einzigartigen Bewegungsschule. Das individuelle Körpercoaching ist speziell auf Deine Bedürfnisse und Fragen ausgerichtet. Du lernst die Ursachen von Verspannungen erkennen und lösen. Das lässt Dich selbstständiger in Deinem Entwicklungs- und Heilungsprozess werden. Durch den Fokus auf die Stärkung des Körperzentrums kann dieses seine volle Dynamik entwickeln. Diese innere Kraft führt zu Geschmeidigkeit in Haltung und Bewegung. Körperliche Blockaden und Schonhaltungen werden auf sanfte Weise entlarvt und schrittweise aufgelöst. Die eingesetzten Gewichte des Trainingsgeräts entlasten Deine Gelenke und die Muskeln lernen, sich in die korrekte Richtung zu verlängern.

Inhabiting the body
GYROKINESIS®

trainiert systematisch Gelenke und Muskeln und stimuliert die Körperorgane inklusive Deines Lymphsystems. Die dynamisch fließenden Bewegungen werden durch bewusste Atmung weich und harmonisch verbunden, wodurch sich die Übungen im Vergleich zum traditionellen Yoga eher wie Tanz oder Tai Chi anfühlen.

Auf Hockern sitzend, mobilisierst Du Deine Wirbelsäule durch beugende, streckende, kreisende und spiralförmige Bewegungen. Du richtest Dich äußerlich und innerlich auf und aktivierst Deine Körpermitte, das Kraftzentrum (Tandiem). Durch das ausgewogene Training entwickelst Du Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Du trainierst in der Gruppe (ohne Gerät) live oder online und erhältst durch individuelle Korrekturen zahlreiche Anregungen für Dein eigenes Üben im Alltag.

Inhabiting the body
Inhabiting the body
BODYSCAN-BILDER

Nach einer intensiven Bewegungssequenz von Inhabiting The Body zeichnen wir unsere Wahrnehmungen auf und und schreiben zu den eigenen Erkenntnissen. Es entstehen Landkarten von unserem Körper-Innenraum, die sogenannten Bodyscan-Bilder. Über diese Informationen und Bilder entwickeln wir eine individuelle Bewegungs- und Tanzsprache. Es kommt dabei nicht darauf an, zeichnen zu können, Es geht vielmehr darum unsere Wahrnehmung zu schulen, so dass die Eindrücke sichtbarer und spürbarer wird.

Inhabiting the body
Inhabiting the body
Therapeutische Prozesse

In unserem Körper sind alle Informationen über uns gespeichert, sowohl unser Potenzial als auch Blockaden. Oft rühren Blockaden, wie z.B. angespannte Muskeln oder Verdrehungen im Körper von „inneren Themen“ her. Die Themen zeigen sich an der Oberfläche häufig anders, als sie tatsächlich sind. Sie verstecken sich meist in körperlichen, geistigen und seelischen Schichten, und halten uns davon ab, unser volles Potenzial auszuschöpfen, bis wir bereit sind unsere Themen anzusehen und zu lösen.

In Zusammenarbeit mit Dir, spüren wir auf, was aktuell nach Aufmerksamkeit und Lösung ruft. Dazu nutze ich die passende Methode, wie z.B.:

  • Cranio Sacral Therapie
  • Arbeit mit Gefühlen (Wut, Trauer, Angst, Glück) & den dazu gehörigen Archetypen
  • Körper-Kommunikation
  • Aufstellungen
Inhabiting the body

Und das sagen Teilnehmer/Innen

Inhabiting the body

Danke für diese tolle Arbeit. Ich lerne mich und, meinen Körper besser kennen und habe das erste Mal das Gefühl, ich arbeite von innen heraus und zwar so, dass mein Körper es versteht, nicht nur mein Kopf.

Es ist so schön, sich bei Inhabiting The Body mit den anderen Teilnehmer-Innen auszutauschen. Ich freue mich jedes Mal riesig auf das, was die anderen erzählen und sagen, da ich das auch total spannend finde.

Inhabiting the body

Ich bin immer wieder erstaunt, wie Silke im Training kleinste Veränderungen in Haltung oder Bewegung sieht und sofort Feedback darüber geben kannst, was sich verändert hat oder besser geworden ist, bzw. was noch zu verbessern wäre.

Durch die positive und wertschätzende Atmosphere bei Silke habe ich ganz neue Möglichkeiten entdeckt die Balance zwischen Kraft und Entspannung im Körper auszuprobieren.

Inhabiting the body

Der Workshop hat mir wieder sehr gut getan! Auf der körperlichen Ebene hat die Einzelbehandlung so viel verändert! Meine Beine sind wirklich durchströmt und der Fuß fühlt sich ganz anders an – unglaublich!!!!! 

Du bist wirklich eine Zauberin! Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Workshop!

Performance

In Silkes Arbeit ist zu spüren, dass sie keinen starren Konzepten folgt, sondern stets aus dem Moment heraus die passende Übung wählt. Mit voller Präsenz und auf Grundlage ihrer großen Erfahrung und feinen Wahrnehmung leitet mich Silke an, meinen Bewegungsspielraum zu erweitern und mir meinen Körper wieder anzueignen, so dass ich mich darin zuhause fühle wie in einer großen warmen Decke oder wie in einem weiten klaren Raum.

Inhabiting the body

Die Arbeit mit Silke gleicht einer Entdeckungsreise, bei der sich die Wahrnehmung verfeinert und sich ungeahnte Schätze in einem selbst und anderen auftun. Und da es noch so viel mehr zu entdecken und wahrzunehmen gibt, freue ich mich schon jetzt auf die nächsten Stunden!

Gyrokinesis wirkt auf den ersten Blick spröde: auf einem Hocker sitzend, fühlt man sich zunächst an Seniorenturnen erinnert. Dann aber nimmt Silke uns mit auf eine sinnliche Reise; Sie vermittelt uns ein neues Körpergefühl, indem sie zeigt, wie wir unsere Wirbelsäule plastisch erleben können. Dabei erfahren wir, wie eng der Atem mit jeder Bewegung verbunden ist. Alles bekommt eine neue Bedeutung. Man lässt sich verführen in diesem Raum, der zauberhaft illuminiert ist, der seine Energie spendet und der den Besucher Zuflucht nehmen lässt, weg von der Welt, aus der jede(r) einzelne sich eine Auszeit genommen hat.

Inhabiting the body

Silkes bildreiche Sprache findet Analogien zu Tieren, zu Pflanzen oder auch aus dem kulinarischen Bereich („… das fließt jetzt durch wie feinste Mangosoße“), die es mir ermöglichen, Bewegungen auszuführen, die ich schon lange nicht mehr gewagt hatte. Ich werde dabei nicht in Watte gepackt, sondern ganzschön gefordert, doch stets liebevoll und achtsam. Training mit Silke ist beglückend für mich, weil sie die kleinsten Verbesserungen begeistert registriert und es immer was zu lachen gibt.

Inhabiting the body

Silke hat ein sehr feines Gespür für den Moment. Ob sie in der Gruppe arbeitet – wie beim Futuristic Dance – oder im Einzeltraining, sie spürt, was gerade dran ist und überrascht immer wieder mit neuen Herangehensweisen und Ideen. So entstehen bezaubernde, bewegende, zarte, schwere & leichte Momente. Eine Leichtigkeit und Gelöstheit entsteht.​ Sich mit Silke auf den Weg zu machen und mit ihr zu arbeiten, ist ein wunderbares Geschenk. Sie ist eine Quelle der Inspiration und hat einen wahren Fundus kreativer Ansätze. Jede Stunde mit ihr ist ein Unikat und ein Abenteuer.

Ich fand die Trainings sehr schön, fühle mich lebendig und ordentlich „durchgeputzt!

Mit Silke zu trainieren bedeutet für mich mit dem Körper zu meditieren und Körper, Geist und Gefühl eins werden zu lassen.

Inhabiting the body

Liebe Silke, du hast mit deinen goldenen Händen und deiner großartigen Energie wirklich Ordnung schaffen können. 1000 Dank!

Eine Gyrotonic-Stunde, diese an sich schon faszinierende Methode, den Körper neu zu trainieren, erhält bei Silke Heusinger noch einmal eine andere Dimension. Willst Du die Seele erreichen, das Un- und Unterbewusste, dann gelingt der Zugang möglicherweise über den Körper. Aber eben unideologisch.

Silke verkörpert change management: sie lebt vor, was vielen von uns so schwer fällt. Alte Bahnen verlassen, sich auf neues einlassen, neugierig und vertrauensvoll wie ein Kind, an einem Ort den sie eigens dafür kreiert hat und der vielleicht erst ganz am Anfang steht, dessen was ihm bestimmt ist.

Schon lange habe ich nicht mehr so frei getanzt, so frei von MUSS und SOLL im Leben. Das war richtig gut.

Inhabiting the body

Möchtest Du mehr erfahren?

Inhabiting the body

Trage Dich hier in den Newsletter ein.
Als erstes Geschenk erhältst Du hier auch 3 meiner Secrets.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner