Ralzhof – Vera & Iris

Hof 5: Ralzhof

Züchtung – Forschung – Musik

Hof 5: Ralzhof
Hof 5: Ralzhof
Das Hofgut Rengoldshausen mit dem Ralzhof am Nordufer des Bodensees zählt zu den ältesten Demeter-Höfen der Welt. Bereits seit 1932 wird dort biologisch-dynamische Landwirtschaft betrieben. Heute leiten Vera Becher und Iris Attrot den Ralzhof, wo der Bereich Samenbau sein Zuhause hat, und kümmern sich auf gut zwei Hektar Freiland- und 1000 m² Folientunnel um den Anbau von sortenfestem Saatgut.
 
Neben einer vielfältigen Vermehrungstätigkeit arbeitet Vera züchterisch vor allem an Freilandkulturen mit Schwerpunkt Blattgemüse. Iris ergänzt seit 2013 die Palette der züchterisch bearbeiteten Kulturen um den Bereich Fruchtgemüse.
Die Vermehrung und Züchtung von Saatgut und die dazugehörige Forschung haben am Ralzhof eine lange Tradition. Vera und Iris führen diese mit ihrer leidenschaftlichen Arbeit fort. Bei der Züchtung wird zwischen Erhaltungs- und Neuzüchtung unterschieden. Nach der Philospohie des Hofes ist die Natur auch im Rahmen der Landwirtschaft selbst und ohne fremdes Zutun in der Lage hervorzubringen, was für die Ernte-Erzeugung gebraucht wird. Dies wiederum erfordert eine ganze Reihe wichtiger Voraussetzungen wie die natürliche Beschaffenheit des Erdbodens und einen achtsamen Umgang mit und zwischen Pflanzen, Tieren und Menschen.
 
Als passionierte Sängerin leitet Vera Becher außerdem einen Chor, spielt Steinorgel und startet ihren Arbeitstag am Hof meistens mit Gesang.

Ankunft

Bei unserer Ankunft begrüßen uns zuallererst die Störche, die an und um den Ralzhof herum beheimatet sind. Wir sehen sie hoch oben in ihren Nestern auf den Scheunendächern, wie sie das weite Tal bewachen, in dem eingebettet der Ralzhof liegt. Majestätisch ziehen sie ihre Runden. Es hat etwas fast Unwirkliches und wir atmen den Duft von Freiheit.
Hof 5: Ralzhof
Hof 5: Ralzhof
Hof 5: Ralzhof
Hof 5: Ralzhof
Auf den Ralzhof begleitet uns unser „neues“ Team-Mitglied, Angelika Warmuth.
Hof 5: Ralzhof

Angelika ist eine wundervolle Sängerin, Musikerin, Performerin und Evas Tochter. Sie bereichert uns mit ihrem künstlerischen Blick, forscht, fotografiert, bewegt und komponiert. Schon die Anreise zum Ralzhof ist intensiv. Silke trifft Angelika an einer S-Bahn-Station des Wörthsees bei München und gemeinsam fahren sie in der Hitze des 3. Juli nach Salem am Bodensee.

Der rege Austausch beginnt sofort: Was ist bereits gewesen, welche Erfahrungen haben wir gemacht, welche Ideen gibt es für den Ralzhof? Mit Angelika knistert es sofort in der Kreativitätskiste.

Im Laufe unserer bisherigen Reise haben wir wundervolle Menschen und Höfe kennengelernt und faszinierende Informationen über ihre Arbeit mit Pflanzen und Saatgut gesammelt.

Was fehlt uns noch im Rahmen unserer Recherche?
Das Thema der Pflanzenzucht.

Für unser Projekt SEEDLING ist das ein weiterer Kernaspekt. Welche Formen der Beeinflussung gibt es im Bereich der Züchtung und welche „Ideen-Samen“ stehen hinter ihnen?

Bisher haben wir Menschen besucht, die Saatgut nutzen und vermehren. Nun kommen wir zu den Experten, die züchten – und zwar „On Farm“, nämlich direkt auf ihren Höfen, nicht im Labor!

Was Züchtung bedeutet

Hof 5: Ralzhof

Vera erzählt uns, wie wichtig die Umgebung und deren bewusste Gestaltung speziell für die Züchtung von Kulturpflanzen ist.

Das Saatgut und die daraus heranwachsenden Pflanzen nehmen u.a. die Bewegungsqualitäten von Tieren in ihrem Umfeld auf.

Man kann es sich am besten so vorstellen, dass wir sofort viel fröhlicher und leichter werden, wenn ein vor Begeisterung sprudelndes Kind überraschend in die Wohnung „geschneit“ kommt. Sofort übertragen sich diese Lebendigkeit und Lust an der Bewegung. Für unsere Pflanzen gilt dasselbe

Throninstallation

Hof 5: Ralzhof

Ackervlies

Hof 5: Ralzhof

Performance

Hof 5: Ralzhof
Hof 5: Ralzhof

Möchtest Du mehr erfahren?

Hof 5: Ralzhof

Trage Dich hier in den Newsletter ein.
Als erstes Geschenk erhältst Du hier auch 3 meiner Secrets.